In Köpenick: Yoga für Aufgeweckte zur Stressbewältigung und Entspannung

Yogaela

Sie suchen das passende Yoga-Angebot für sich? Aber Sie sind unsicher, ob Sie „sportlich“ genug sind? Sie haben vielleicht sogar kleinere Beschwerden oder Einschränkungen? Und Sie haben nur wenige „Zeitfenster“?

Ich heiße Sie herzlich willkommen! Ich freue mich, dass Sie mein besonderes Yoga-Angebot entdeckt haben!

Was ist das Besondere am „wahrnehmungsorientierten“ Viniyoga?

Die Übungen sind einfach, aber sie wirken durch die Aufmerksamkeit auf den Atem und die Bewegung sehr intensiv.

Die einfachen Übungen haben noch einen weiteren Vorteil: Sie können sie jederzeit und so oft sie mögen allein wiederholen: am Schreibtisch, in Bus oder Bahn, in einer Warteschlange an der Kasse oder dem Kaffeeautomaten! Das verstärkt die Wirkung. Wie das geht?! Probieren Sie es einfach unverbindlich selbst aus!

Morgens Yoga, das bedeutet auch: abends Zeit für Familie, Freunde, Hobbys. Sehr gut geeignet (nicht nur!) für Berufstätige und Selbständige!

Mittwoch von 8:00 Uhr bis 9:15 Uhr

3. Trimester vom 22.8.2018- 14.11.2018 (12 Termine), 165,00 € inkl. MwSt. Dieser Kurs ist voll.
21.11.-12.12.2018 ( 4 Termine), 55,00 € inkl. MwSt.

2019:
1.Trimester vom 9.1.-27.3.2019 (12 Termine), 165,00 € inkl. MwSt.
2.Trimester vom 3.4.– 19.6.2019 (12 Termine), 156,00 € inkl. MwSt.

Die erste (Probe-)Stunde kostet 15 € inkl. MwSt. und wird mit der Kursgebühr verrechnet.

Der Kurs wird von den Krankenkassen bezuschusst.Mit einem Zuschuss z.B. 75 EUR beträgt Ihr Eigenanteil 7,50 EUR pro Termin.

Anmeldung: mail@lebenskunst-und-yoga.de oder 0176 955 84 0 74 (SMS) oder 81 03 76 58

Ort:         Die Yogawerkstatt Köpenick in der Hirtestrasse 31  (5 Fußminuten von der S-Bahn) in 12555 Berlin – www.die-yogawerkstatt – Hier finden Sie auch weitere Angebote und Termine.

Was benötigen Sie?  Bequeme Kleidung und ein großes Handtuch.

Ich freue mich auf Sie! Bitte melden Sie sich an, damit ich mich optimal auf Sie einstellen kann.

Ihre

Helga Brinkmann

Bitte anklicken: 2016_Morgenpraxis1