Yoga auf der Ostseeinsel Poel

Nächster Termin:   10.5. (Christi Himmelfahrt) bis 14.5.2018  – z.Zt. Warteliste

Körper, Geist und Seele in Einklang bringen – Yoga, Meditation und Klangreisen

Mit leichten Yogaübungen, kleinen Meditationen und entspannenden Klangreisen können Sie die Ruhe in sich wiederfinden und Körper, Geist und Seele wieder in ihrem natürlichem Einklang spüren. Spannungen im Körper lösen sich auf, die Gedanken werden ruhiger und der Blick wieder klarer. Sie nehmen sich wahr und können damit auch besser die Menschen und die Natur um sich herum wahrnehmen.

Infos und Anmeldung: mail@lebenskunst-und-yoga.de oder tel. 030 / 81 03 76 58

Impressionen vom Workshop und der Pension im Park in Weitendorf-Hof auf der Insel Poel vom 5.5.-8.5.2016 ( zum Vergrößern bitte anklicken):

(Quelle: alle Fotos privat)

Yoga auf der Insel Poel? Wo ist Poel? So waren die ersten Reaktionen auf mein Angebot. Yoga ist eine Insel nahe Wismar. Für BerlinerInnen schnell erreichbar und ideal für gestresste GroßstädterInnen. Die Gemeinde Ostseebad Poel wurde zur „Kommune 2016 Mecklenburg-Vorpommern“ gewählt.

Die schlechte Nachricht: Es gibt kein Einkaufszentrum, nur einen „netto“, kaum Events im Vergleich zu Berlin und nur eine Handvoll Restaurants und Cafés. Die gute Nachricht: Man verpasst nichts und kann stundenlang ohne schlechtes Gewissen entspannen. Das wünschen sich Viele, stellen dann aber fest, dass es nicht so leicht ist, von der „Überholspur“ auf die „Kriechspur“ zu wechseln. Eine morgendliche Gehmeditation vor dem Frühstück, Yoga nach dem Frühstück und vor dem Abendprogramm boten einen lockeren Rahmen und damit viel Zeit für´s Nichtstun – oder bestenfalls Spazieren auf der Insel oder an einem der drei Strände (nicht Wandern!) oder Radeln (das allerdings prinzipiell gegen den Wind, wie Einige feststellten).

Die Weite der Landschaft, die ausgedehnten gelbblühenden Rapsfelder, das blaue Meer und der blaue Himmel entspannen das Auge und die Seele. Abends kann man die Bedeutung des Wortes Dunkelheit neu erfahren.

Die Pension im Park in Weitendorf-Hof am unteren westlichen Zipfel der Insel gelegen war fest in „Yoga-Hand“. Wir hatten die Räumlichkeiten und den Garten für uns als Gruppe allein. Die Gastgeber waren offen für unsere Wünsche.So konnten wir z.B. einen spontanen Grillabend im Garten gestalten. Das Wetter war sonnig. Es wurde von Tag zu Tag wärmer. Einige wagten sich sogar ein wenig in die frische Ostsee….

Übrigens: Die Teilnahme an den Yoga-Angeboten war zu jeder Tageszeit freiwillig.

Und wer auf Poel unter Entzugserscheinungen von der Stadt leidet, ist mit der Fähre, dem Auto oder Bus schnell in Wismar und kann dort etwas Stadtluft schnuppern.