Herzlich Willkommen bei „Lebenskunst und Yoga“

Yoga ist Ankommen bei dir selbst. Nicht mehr und nicht weniger.
(T.K.V. Desikachar)

Wenn die Gedanken und Gefühle zur Ruhe kommen, wird der Geist klar. (Bildquelle:aboutpixel.de Bergsee, Österreich © Uwe Gernhoefer)

(Bildquelle:aboutpixel.de Bergsee, Österreich © Uwe Gernhoefer)

Yoga ist das Zur-Ruhe-Bringen der Gedanken und Gefühle – heißt es im Quellentext des Yoga, dem Yogasutra. Schon vor mehr als 2000 Jahren war den  Menschen dies ein Anliegen und es ist offensichtlich ein Menschheitsthema geblieben.

Warum strebten die Menschen damals und wir heute immer noch danach? Wir haben zwischen unseren Ohren einen „Hochleistungsrechner“ – viel leistungsfähiger als der momentan leistungsfähigste Rechner der Welt! Ist es nicht sinnvoller, ihn zu benutzen statt ruhig zu stellen?

Ja und nein. In der damaligen Zeit haben Menschen erkannt, dass unser „Geist“ uns nicht nur Gutes beschert, sondern auch die Quelle von Leid sein kann. Und so haben sie seine Aktivitäten genau erforscht. Ein Ergebnis ist das Yogasutra. Sutra bedeutet „Faden“ und in der Tat kann das Yogasutra wie ein roter Faden für ein besseres Leben sein.

Im Yoga geht es um die Erforschung des Geistes, also darum herauszufinden, was im Kopf geschieht und nicht darum, wie man auf dem Kopf stehen kann. Während wir uns also beim Denken zuschauen, werden uns unsere hilfreichen wie auch unsere leidauslösenden Gedanken-Gewohnheiten bewusst. Damit besteht die Möglichkeit sie so zu verändern, dass unsere Gedanken uns dienen – und nicht umgekehrt.

Warum „Lebenskunst und Yoga“? Was erwartet Sie hier?

„In dir steckt ein Künstler, den du noch nicht kennst“, sagt Rumi, ein persischer Mystiker.

Wie ein Bildhauer, der aus einem schönen Stein eine wunderschöne Skulptur herausarbeitet, so gelangen Sie mit Yoga zu Ihrem wunderbaren, einzigartigem und einmaligem Kern, zu Ihrer Essenz, zu Ihrer Lebenskraft und -freude! Yoga ist das Werkzeug und Ihr selbstbestimmtes, glückliches und erfolgreiches Leben sind das zu gestaltende Kunstwerk. Das ist Lebenskunst.

Wie „funktioniert“ das? Mein Leitsatz für die Weitergabe von Yoga: „Lehre das, was in dir ist. Nicht wie es dir selbst entspricht, sondern dem anderen“. (Yogi Krishnamacharya).

  • Ich begleite, unterstütze und inspririere Sie mit Yoga in Ihrem „Schaffensprozess“. Die Körperhaltungen und -bewegungen sind achtsam und bewusst. Sie wirken deshalb  auch ohne zu schwitzen intensiv.
  • Die Übungen passen zu Ihnen. Dieses individuelle Vorgehen wird auch „Viniyoga“ genannt. Wenn Sie z.B. eine sitzende, stressige Tätigkeit ausüben, brauchen Sie andere Übungen als jemand, der sich körperlich viel bewegt und anstrengt, z.B. im pflegerischen Bereich. Obwohl in beiden Fällen der Rücken oftmals leidet, sehen die Übungen unterschiedlich aus. Beide brauchen Entspannung.
  • Durch achtsames, regelmäßiges Wiederholen lernen Sie immer mehr Ihre Bewegungs- und Gedankenmuster kennen. Sie erleben und erfahren, wie Sie sich mit sich selbst fühlen, was hilfreich ist und wo sich mit der Zeit etwas verändern darf. Einfaches, neutrales Beobachten ohne zu beurteilen, zu bewerten entstresst unglaublich! Bereits während der Übungen und auch nach der Yogastunde erleben Sie eine wache, entspannte Ruhe und Ausgeglichenheit, obwohl sich äußerlich nicht viel verändert hat. Sie fühlen sich gestärkt und entspannt zugleich.
  • Yoga im und für den Alltag, individuell und unkompliziert ist mir ein Herzensanliegen! Sie bekommen von mir immer wieder Tipps, wie Sie Yoga einfach und leicht in Ihre Alltagsroutine einbauen können. Sie benötigen nicht mal eine Matte! Sie entscheiden, kommunizieren und handeln klarer, fokussierter und erfolgreicher.“Das Leben ist die Lösung“ – Dr. Sascha Gröbe, Berlin.
  • Mehr dazu: Über mich

Jeder Schritt in die richtige Richtung wird Ihr Leben verändern.

Übrigens: ich komme auch mit einem individuellen Angebot zu Ihnen an Ihren Arbeitsplatz, in Ihr Unternehmen, Ihre Behörde, Kita,… Rufen Sie mich einfach an oder schreiben Sie mir!

Zusätzliche Erläuterungen:

Yoga ein hilfreiches Werkzeug für die heutigen Lebensthemen, die Sie, die uns alle  beschäftigen. Denn Yoga ist persönliche Erfahrung, Erkenntnis, Essenz, Lebenskunst! Das „Yogasutra“, enthält nur zwei Hinweise auf die Körperübungen, aber 16 Verse für ein sinnvolles und gutes Handeln mit dem Ziel eines ausgeglichenen, glücklichen und erfolgreichen Lebens.

Inhalt der „Bhagavadgita“, einem anderen alten Yogatext, ist die Erfüllung der eigenen Lebensaufgabe. In unserer heutigen Sprache kann man es mit Authentizität übersetzen. Auch hier geht es darum, in der Welt zu handeln und zu leben.

Sich eine Auszeit zu nehmen, innezuhalten, zu meditieren, sich für eine begrenzte Zeit von der Welt zurück zu ziehen, hat seinen Wert. Aber es geht darum, dann wieder, mit neuen Erkenntnissen, in die Welt hinaus zu gehen, zu arbeiten, Beziehungen und Kontakte zu pflegen, das Leben zu leben.

Yoga-Angebote von Helga Binkmann – Yogalehrerin BDY/EYUKleine Gruppen - individuelle Begleitung